24 Stundenlauf für Kinderrechte
wirtschaft.entwickelt.global
German Bodypainting Festival
Kesseböhmer Ergonomie
WorldSkills Germany
Kinder- und Jugendfestival
Wir bringen Ihre Kommunikation zum Erfolg!

SCHWABIENNALE die erste: Schwaben in Berlin machen Kultur – „7 Tage 7 Schwaben“

* Im Herbst: Schwäbische Kultur erlebbar machen
* Ruppel: „SCHWABIENNALE soll fester Bestandteil im Berliner Kulturkalenderwerden“
* Ausstellung bildet Auftakt zur Kulturwoche

Berlin, 21. August 2012.- „7 Tage 7 Schwaben“ - unter diesem Motto findet vom 9. bis 15. Oktober erstmals in Berlin eine schwäbische Kulturwoche, die 1. SCHWABIENNALE, statt. Mit Theater- und Musikveranstaltungen, Lesungen und einem lukullischen Rahmen wollen sich schwäbische Künstler in der Hauptstadt präsentieren und gemeinsam mit den Berlinern den kulturellen Austausch pflegen. Eine Ausstellung „Schwaben-in-Berlin: Positionen“ mit Werken von fünf Künstlern im ARD-Hauptstadtstudio leitet die schwäbische Kulturwoche ein. Die Gruppenausstellung  ist vom 22. August bis zum Ende der SCHWABIENNALE zu besichtigen.

In der 1. SCHWABIENNALE zeigen sich die Schwaben den Berlinern, sie zeigen Ihre Autoren, ihre Musiker, Dichter und Schauspieler, ihre Theaterschaffende, Comedians, Künstler und Gastronomen (einige davon).  „Schwaben-in-Berlin“ - Initiator Achim E. Ruppel hat sie gemeinsam mit Albrecht Metzger, dem Komiker und Gründer des Ensembles „Schwaben-Offensive“ zusammengebracht. Die Organisatoren Ruppel und Metzger gestalten um ihre Theateraufführungen (Mehringhoftheater und Vagantenbühne) herum weitere schwäbische Kultur-Highlights an mehreren Veranstaltungsorten und laden alle Berliner ein.

„Wir wollen Schwaben erlebbar machen, mit der schwäbischen Kultur und Vielfalt“, beschreibt Ruppel seine Intention. Denn zuletzt wurde er immer wieder gefragt, wie es denn für ihn sei, wenn an Häuserwänden „Schwaben raus“ und sogar „Tötet Schwaben“ geschrieben steht. „Uns geht es sauguat in Berlin“, antwortet er, der selbst schwäbisch-stämmiger Berliner mit Leidenschaft ist. Aber damit das auch bekannt ist und auch allen anderen zugute kommt, wollen sie – Ruppel und Metzger -„einen Beitrag für die gegenseitige Verständigung und für die Multikulti-Gesellschaft in Berlin leisten, denn oftmals kennt man sich nicht gut genug. Und wie lernt man sich am besten kennen? Indem man sich gegenseitig besucht, Theater spielt, miteinander musiziert, isst und trinkt.“

Als schwäbische Berliner oder als Berliner Schwaben freue man sich auf vielfältige Begegnungen und einen ebensolchen Austausch. Der gemeinsame Wunsch aller Aktiven: Schwäbisches Lebensgefühl vermitteln. Und: Berlin solle um ein kulturelles Highlight reicher werden. Die schwäbische Kulturwoche SCHWABIENNALE soll ein fester Bestandteil in Berlins Kulturkalender werden, so der Wunsch der Organisatoren.

Alle Informationen zur 1. SCHWABIENNALE, der Schwäbischen Kulturwoche in Berlin vom 09. -15. Oktober 2012 unter:  www.schwaben-in-berlin.de

Weitere Informationen
Schwaben in Berlin
Achim E. Ruppel
FON: 030-323 40 24 ++ FAX: 030-323 40 25
E-Mail: produktion@schwaben-in-berlin.de

Pressekontakt
Die Wortgewaltigen - Kommunikationsbüro Berlin-Stuttgart -
Jörg Wehrmann / Hubert Romer
FON: 030-488 211 36 ++ FAX: 030-488 211 37
E-Mail:  jw@diewortgewaltigen.de